Viele offene Fragen UL

Fortbildung für UL-Piloten

Sa. 02. März 2019 | 9–15 Uhr | 65,– € | Flugplatz Melle

  

Was ist neu und was muss ich wissen?

Wie mache ich das und wie verhalte ich mich wenn ...?

 

Themen wie Orientierungsverlust, technische Probleme, versehentlicher Einflug in Sperrgebiete oder Kontrollzonen. Das Fliegen bei schwierigen Wetterlagen und ausgeprägten Invasionswetterlagen werden unter anderem in diesem Lehrgang ausführlich behandelt, einen Flugplan aufgeben und die Vorbereitung eines Auslandsfluges in die verschiedenen Nachbarländer, sowie das fliegerische Verhalten im Ausland (z.B. Österreich, Italien, Frankreich, England, Schweden, Norwegen und andere), werden unser Thema sein. Außerdem möchten wir mit euch ganz individuellen Fragen besprechen, die bei jedem Piloten im Laufe der Zeit logischerweise aufkommen. Navigations-Fragen wie z.B. führe ich einen Inlands Überlandflug durch? Was darf ich und was sollte ich tun und mit wem sollte ich Funkkontakt halten wenn ich z.B. an Frankfurt vorbei fliege? Wer hier Bescheid weiß vermeidet Gefahr für sich und andere und kann seinen Flug viel intensiver genießen!


Sicher landen

Sicherheitstraining für UL- und PPL-Piloten

Termin 1 Sa. 16. März 2019 | Termin 2 Sa. 05. Okt. 2019 | 9–16 Uhr

130,– €* | max. sechs Teilnehmer | Anmeldung bis acht Tage vor Kursbeginn

 

Viele Piloten kennen die Situation, bei vielleicht schönen, ruhigen Windverhältnissen zu starten und bei der Landung am Zielort erwartet einen ein starker Seitenwind. Kombiniert mit mehr oder weniger starken Böen. Dieses Seminar dient zum sicheren Handling des Flugzeugs bei solch  meteorologischen Bedingungen und vermitteln dem Piloten eine ruhige und stressfreie Möglichkeit für den Umgang mit einer solchen ungewöhnlichen Situation. Vorab sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass trotz dieses Seminars die Priorität auf einer guten Flugplanung liegt.

 

Der Kurs besteht aus einem theoretischen Teil, in dem Verhaltensweisen und Verfahren zur Beherrschung starker Seitenwind-Landungen vermittelt werden. Der praktische Teil dient dazu, das erlernte Wissen mit Fluglehrer umzusetzen. Es ist ein Training, um seine Flug und Landungstechnik zu verfeinern und Grundlagen und Verfahren zur sicheren Beherrschung des Flugzeugs vermitteln.

 

Das Seminar kann auch für eine niedrige Einstufung in die Kaskoversicherung genutzt werden. 

 

*LFZ Charter wird separat nach Dauer berechnet


Sichtverlust im UL

Unusual Attitudes – ungewöhnliche Flugzustände und deren Beherrschung im IMC

 

Sicherheitstraining für UL-Piloten

19.–20. Oktober 2019 |  9–16 Uhr | 125,– €* | max. sechs Teilnehmer

 

Viele Piloten kennen die Situation, bei vielleicht schönem und klarem Wetter zu starten und sich nach und nach in einer immer dichter werdenen Nebel- und Dunstschicht wieder zu finden und plötzlich totalen oder teilweisen Sichtverlust zu haben, kombiniert mit immer grösser werdenen Ängsten und Sorgen. Dieses Seminar dient zum sicheren Handling des Flugzeugs bei plötzlichem Sichtverlust durch meteorologische Bedingungen und vermitteln dem Piloten eine ruhige und stressfreie Möglichkeit zum Umgang mit dieser ungewöhnlichen Situation. Vorab sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass trotz dieses Seminars die Priorität auf der absoluten Vermeidung von Sichtverlusten bereits im Vorfeld der Flugplanung und während des Flugs liegt. Der Kurs besteht aus einem theoretischem Teil, indem Verhaltensweisen und Verfahren zur Beibehaltung einer stabilen Fluglage vermittelt werden. Dazu kommt ein Simulationstraining und ein praktischer Teil mit Fluglehrer, in dem das erlernte Wissen umgesetzt werden soll. Dieses Seminar ersetzt keine komplette IFR-Ausbildung, sondern soll dem Piloten Grundlagen und Verfahren zur sicheren Beherrschung des Flugzeugs vermitteln.

 

*LFZ Charter wird separat nach Dauer berechnet


Kursanmeldung

Bist Du an einen von unseren Angeboten interessiert?

Lade Dir hier das Anmeldeformular herunter und schicke es ausgefüllt an uns zurück.

 

Download
Kursanmeldung Formular
Kursanmeldung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 530.8 KB